Elternbrief, 12.3.2021

Liebe Eltern!
Liebe Erziehungsberechtigte!

Eine Woche vor Frühlingsbeginn möchte ich Ihnen ein paar Informationen zum aktuellen Schulbetrieb geben.
Wir freuen uns sehr, dass wir normale Unterrichtszeiten haben und alle Kinder wieder in die Schule gehen können. Das ist trotz der anhaltenden Corona-Pandemie und immer noch notwendigen Einschränkungen in vielen Bereichen unseres Lebens unter anderem möglich, weil wir an der Schule regelmäßig testen.

Die Kindertests werden ab jetzt dreimal die Woche durchgeführt, also Montag, Mittwoch und Freitag. Das Schulpersonal wird weiter mit dem Gurgeltest und fallweise zusätzlich mit einem Selbsttest getestet. Ein Teil unserer Pädagog*innen ist bereits geimpft und einige werden das in den nächsten Tagen erledigen.

Auch wenn viele unserer Unternehmungen (Kurse, Ausflüge, Feste) noch immer nicht stattfinden können, bemühen wir uns den Kindern den Schulalltag interessant und abwechslungsreich zu gestalten. Wir haben ja auch eigene Spiel-und Freiplätze! In den kommenden Tagen werden wir auch unser Gartenprojekt starten und Terrasse, Hof und Nova-Garten begrünen.

Für Kinder, die aufgrund der Corona-Schulschließzeit unsere besondere Unterstützung und Förderung brauchen, gibt es vom Bildungsministerium zugewiesene zusätzliche Förderstunden. Wir werden die Sprachförderung intensivieren und ein neues Förderprojekt starten.

Die Anmeldung zur Sommerschule wurde auf 26.3. verlängert.

Alles Gute für die nächste Zeit und liebe Grüße,
Elisabeth Kugler

Information, 3.12.2020

Liebe Eltern!                                                                                                 

Liebe Erziehungsberechtigte!

Wir freuen uns sehr, dass ab Montag, dem 7. Dezember unser Schulbetrieb wieder wie vor dem 17. November ablaufen kann. Das heißt, dass wir dieselben Schulzeiten und Entlasszeiten wir vor dem Lock-Down haben werden. Selbstverständlich werden wir alle Hygiene-Vorschriften weiter einhalten.

Am Montag, dem 7.12 ist aber wie schon angekündigt nur bis 12.45 Uhr Unterricht, danach haben wir Konferenz, die für das gesamte Schulteam sehr wichtig ist. Sollten Sie keine Möglichkeit für eine selbständige Betreuung für Ihr Kind haben, steht Ihnen der Notdienst zur Verfügung.

Am 8..12. ist Feiertag und schulfrei.

Ab 9.12.bis 23.12. werden wir unser Unterrichts- und Freizeitprogramm (leider ohne Kurse, Ausflüge und Singen) möglichst normal durchführen und hoffen, dass wir alle gesund bleiben.

Am Mittwoch, dem 23.12. wird, wie an Freitagen, die erste Entlasszeit schon um 13.45. Uhr sein.

Vielen Dank für Ihren Einsatz beim Fernlernen!

Liebe Grüße, Elisabeth Kugler

 

Information, 17.11.2020

Liebe Eltern!

Liebe Erziehungsberechtigte!

Seit heute ist der Unterricht bis 6.12. auf Fernlernen (distance learning) umgestellt. Wenn von Seiten der Regierung keine neue Maßnahme festgelegt wird, ist am Montag, dem 7.12. für alle Kinder von 8.00 bis 12.45 Unterricht, danach gibt es Betreuung für dringenden Bedarf, weil wir Konferenz haben.

In der Zeit des scharfen Lock-Downs werden wir folgende Möglichkeiten der Betreuung anbieten:

Montag bis Freitag: 8.00 bis 12.00 Uhr Lernbetreuung, danach Mittagessen und Freizeitbetreuung bis 17.30 Uhr.

Alle Schülerinnen und Schüler können dieses Angebot in Anspruch nehmen, unabhängig vom beruflichen Hintergrund ihrer Eltern. Besonders die Kinder, deren Eltern aus zeitlichen oder anderen Gründen nur ungenügend beim Fernlernen helfen können, sollen bitte in die Schule kommen!

Ich wünsche allen trotz der Corona-Einschränkungen eine gute Zeit und stehe für Fragen gern zur Verfügung !

Elisabeth Kugler

 

Information, 3.11.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Wir haben gestern Abend alle einen kleinen Schock durch die zusätzlichen beunruhigende Ereignisse rund um das Attentat erlebt. Zusätzlich zu den (wegen der steigender Zahlen von Corona- Infizierten) notwendigen verschärften Maßnahmen, zu einem neuerlichen Lockdown, und allen damit verbundene Verunsicherungen!

Heute, am 3.11., haben wir nur 7 Kinder an unserer Schule betreut, alle anderen sind zu Hause geblieben, oder wieder nach Hause gegangen. Den WienerInnen wurde nach dem Attentat des Abends vom 2.11. geraten, möglichst nicht das Haus zu verlassen, also waren die Kinder von der Schulpflicht befreit.

Ab morgen, 4.11. findet aber wieder "normaler" Unterricht statt. Das heißt unter Berücksichtigung der Corona- Regeln für die Ampelfarbe "Orange". Was das für uns im Detail bedeutet, können Sie unter "Corona-Infos" nachlesen.

Ich wünsche mir, dass nun wieder ruhigere Tage vor uns liegen und hoffe, dass unsere SchülerInnen wieder gern kommen und lernbereit sind.

Alles Gute für die nächste Zeit,

Elisabeth Kugler

 

Elternbrief, 22.9.2020

Liebe Eltern!
Liebe Erziehungsberechtigte!

Nach einem recht aufregendem Schulbeginn und den ersten Elternabenden möchte ich Sie noch einmal sehr herzlich im Schuljahr 2020/21 willkommen heißen. Ich hoffe, dass unsere SchülerInnen einen guten Start hatten! Wir wollen uns bemühen, dass sie die Schule möglichst „Corona-frei“ und „normal“ erleben, auch wenn wir große Herausforderungen zu bewältigen haben. Zwei große Schwerpunkte haben unsere Planungen zu Beginn geprägt:
• Unsere Schulerweiterung durch den Zubau
• und die anhaltenden durch Covid19 (Corona) geprägte Zeit mit den umzusetzenden  Maßnahmenpaketen.

Entsprechend der jeweiligen Vorgabe durch die Behörde kümmern wir uns so gut es geht um die Umsetzung der Maßnahmen in unserer Schule. (z. B.: Maskenpflicht)
Die Schulraumerweiterung bedeutet für uns nicht nur einen Zugewinn an attraktiven Räumen wie unsere Bibliothek, die herrliche Dachterrasse, bzw. den neuen Speisesaal, sondern auch besonders gute Bedingungen für den Unterricht in der Coronazeit.
• Wir haben genug Räume für Gruppenteilungen
• Wir haben große Räume für Veranstaltungen (z. B.: Elternabende)
• Wir können Unterricht auch im Freien abhalten (Hof, Garten und Dach)

Unser neu gegründetes Corona-Krisen-Team bereitet sich aber trotzdem für den Fall vor, dass wir die Schule wieder teilweise schließen und den Unterricht auf „distance learning“ umstellen müssen.
Das Krisenteam wird die aktuelle Informationen zum Thema „COVID 19“ auf die Website der Schule stellen.

Liebe Grüße,
Elisabeth Kugler

Nach oben